Szeno Test

Eine szenische Ausstellung zur Geschichte der Theatrotherapie

Szeno Test

24.11. – 01.12.2012, Ständige Vertretung Dortmund

Als Philippe Pinel mitten in den Wirren der Französischen Revolution die ‚Befreiung der Irren von den Ketten’ veranlasste, experimentierte er in den Räumen der Anstalt von Bicêtre in Paris als einer der Ersten mit den Möglichkeiten und Grenzen von theatralen Mitteln in der Psychotherapie. Mit Hilfe seiner Assistenten verwickelte er nichts ahnende Patienten in Szenen, in denen diese von ihren Wahnvorstellungen befreit werden sollten.
Nicht nur Pinel und seine Zeitgenossen beschäftigten sich mit Formen und Wirkungspotential szenischer Interventionen, bis heute spielen theatertherapeutische Mittel eine Rolle innerhalb und außerhalb psychiatrischer Anstalten und psychotherapeutischer Praxen. Doch deren Einsatz unterscheidet sich im Laufe der letzten 250 Jahre deutlich in der Art und Weise, wie szenische Elemente eingesetzt werden und welche Form das theatertherapeutische Setting annehmen kann, in dem Therapeut und Patient miteinander agieren.

devLOUNGE - Creative Coding als Werkzeug für Design und Datenvisualisierung / Agile Methodik in Entwicklung & Design

COWORKING WEEK 2012

devlounge.me ist eine Party für Neugierige und Kreative, die in den Bereichen Softwareentwicklung oder Design tätig sind, und etwas voneinander lernen möchten.

Inspiriert ist devlounge.me von den SuperHappyDevHouse Veranstaltungen, welche in San Franscisco ihren Ursprung haben, und nun auch weltweit zu finden sind. Das Konzept der "Hackerparty" haben wir allerdings um "Designer" ergänzt, so dass man devlounge.me vielleicht als "Coder & Designer bei Bier und Musik" bezeichnen könnte.

devlounge.me ist als Serie von Veranstaltungen geplant. Die Teilnahme ist kostenlos.

Neben der freundlich loungigen Atmosphäre erwarten euch ausserdem folgende Talks:

Design & Code
Tobias Weil,
labor b designbüro, Dortmund

Photoshop – Methodisches Vorgehen und ungeahnte Möglichkeiten

COWORKING WEEK 2012

Die meisten kennen das Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop, doch die wenigsten wissen um die versteckten Möglichkeiten seiner Werkzeuge. Mit dieser Erkenntnis und dem „Gewusst wie” führt Photoshop-Trainer Paulo Reigadas durch einen Vortrag, der auch für langjährige Anwender Überraschungen parat halten dürfte. Dass man es immer so gemacht hat, heißt schließlich nicht unbedingt, dass es auch der schnellste und effektivste Weg ist. Paulo Reigadas wird anhand von Photoshop CS5 Anwendungsbeispiele im Vortrag zeigen. Dabei geht es ihm weniger um Features neuerer Versionen, sondern um die ungeahnten Möglichkeiten der ureigensten Werkzeuge aus dem Zauberkasten Photoshop.

Clean Code Developer

Die Softwarekammer Do lädt ein zum Austausch

Clean Code Developer

Im August 2012 haben wir die Treffen mit Vorträgen zu jeweils einem Grad des "clean code developer" Programms begonnen.

Nun ist der nächste Teild es roten Grad, welcher die Prinzipien

Don´t Repeat Yourself (DRY) durch Thomas Traude, ... (bereits im August)
Keep it simple, stupid (KISS) durch Noch Niemand
Vorsicht vor Optimierungen! durch Andreas Bauer (bereits im August)
Favour Composition over Inheritance (FCoI) durch Noch Niemand

und Praktiken

Die Pfadfinderregel beachten durch Christoph Schürmann
Root Cause Analysis durch Noch Niemand
Ein Versionskontrollsystem einsetzen durch Noch Niemand
Einfache Refaktorisierungsmuster anwenden durch Thomas Traude?, ...
Täglich reflektieren durch Christoph Pater

beinhaltet an der Reihe.

Frühstück mit den SVD Coworkern

COWORKING WEEK 2012

Am Montag beginnen wir die COWORKINGWEEK 2012 mit einem gemeinsamen Frühstück bei der STÄNDIGEN VERTRETUNG DORTMUND. Hierzu sind alle herzlich eingaladen.

Konferenzräume

Konferenzräume

Temporäre Office- und Konferenzräume sowie Coworking Space im Herzen Dortmunds

Zwischen Dortmunder U und Thier Galerie, im kreativen Umfeld von HEIMATDESIGN und Hartware MedienKunstVerein bietet die Ständige Vertretung Dortmund multifunktionale Büro- und Meeting-Räumlichkeiten – stunden-, tage-, wochen- und monatsweise.

Ob individuelles Backoffice, Großraumbüro oder Versammlungsraum für bis zu 30 Personen – in der Ständigen Vertretung Dortmund finden Sie technisch komplett ausgestatteten Räumlichkeiten in anspruchsvollem Design für Personalgespräche, Verkaufsschulungen, Betriebsratsitzungen, Strategie-Meetings und Workshops – oder einfach nur einen temporären Arbeitsplatz.

POST IT CHARACTER

von DIANA KÖHNE

Diana Köhne Post-it character

Danke an Diana für die wunderbare Installation.

FAHRBEREITSCHAFT /// DER GOLDENE SCHNITT 2010

Goldener BMW / 1984 / 2,7l

"In 50 Metern links abbiegen. Jetzt links abbiegen!" Das Finden von Orten und Zielen hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Stauumfahrung. Durchschnittsgeschwindigkeit. Geplante Ankunft. Verboten: Umwege, Zufälle oder gar ein Verirren, eine Ästhetik des Umwegs. Wenngleich Weg und Ort noch existent sind, fährt man auch bekannte Teilstrecken durchaus gern mit stimmlicher, aber auch grafischer Begleitung.

Salon des Créateurs – Gespräche der Vernetzung

Heimatdesign & technologieSALON

Salon des Créateurs – Gespräche der Vernetzung

Kommunikation entsteht zwischen Menschen. Nur dann, wenn Menschen ihren Ort als einen eigenen beschreiben, können sie auch eine Kommunikation zu anderen aufbauen.

Das ist die Kunst des Handelns so wie Michel de Certeau sie beschreibt. "Märkte sind Gespräche", so formuliert vor Jahren das Cluetrainmanifest die erste von 95 Thesen. Plateaus des Gemeinsamen können sich bilden. Austausch. Zuwachs. Information. Dazu: gutes Essen.
Der Salon des Créateurs könnte für einen Treffpunkt der Kreativwirtschaft gehalten werden.

Nur für geladene Gäste. Freut euch auf Post.

Reflektierte Praxis - Illustratoren, Künstler, Architekten öffnen ihre Skizzenbücher

Felix Scheinberger, Autor von "Mut zum Skizzenbuch"

Die Moleskine Büchlein haben ein Revival der Reflexion eingeläutet.
Doch was steht in diesen unzählig verkauften Heften und Büchern? Bleiben sie leer?
Werden sie nur verschenkt? Für viele bilden sie die virtuellen Räume der Reflexion ihres Handelns.

Strategien eines Denkens durch Bilder. Eigene Bilder. Denkbilder. Felix Scheinberger, Gastprofessor an der Bezalel Academy of Arts and Design Jerusalem, spricht über Mut, Skizzen, ein weißes Blatt Papier, Denken und Reflektieren.

Coworking Week 2012

cow or king week 12

Montag 17.09.
11:00 Frühstück
Mehr

Mittwoch 19.09.
19:30 Softwerkskammer
Die Softwarekammer Do lädt ein zum Austausch zu Thema "Clean Code Developer"
Mehr

Donnerstag 20.09.
"Photoshop – Methodisches Vorgehen und ungeahnte Möglichkeiten"
Ein Veranstaltung vom AGD - langerdonnerstag.de
Mehr

Freitag 21.09.
19:00 devlounge